Der Klimakrieger

Greta Thunberg zählt bei ihrem Einsatz für den Klimaschutz auf einen großen Vorkämpfer: Xiuhtezcatl Martinez.

Xiuhtezcatl macht mit seinem Bruder Hip-Hop Musik. Sein Song „Speak for the Trees” wurde als Hymne für die UN-Klimakonferenz in Paris 2015 ausgewählt. Das Album dazu heißt „Generation RYSE”.

Der junge Amerikaner Xiuhtezcatl Martinez ist Sprecher der „Earth Guardians“ – der Wächter der Erde. Man spricht seinen indianischen Namen „Shu-Tez-Cat“ aus. Die Vorfahren des jungen Umweltschützers waren Azteken. Das ist eine indigene Volksgruppe in Mexiko. Wie sie, hat der 19-Jährige eine ganz besondere Einstellung zur Umwelt: Zum Beispiel, dass die Natur beseelt ist, der Mensch ein Teil davon ist und alles zusammenhängt. Er weiß, dass wir uns selbst schaden, wenn wir die Natur verletzen.

Wichtige Vorarbeit

Xiuhtezcatl meint über die berühmte Klimaaktivistin Greta Thunberg: „Wahrscheinlich liegt ein Teil von Gretas Erfolg auf den Schultern junger Menschen wie uns, die schon vor ihr lauthals protestierten.“ So wie Greta sprach auch er bei Versammlungen der Vereinten Nationen über die Klimaerwärmung und begeisterte die Menge: „Wir suchen nach Lösungen in dieser Krise. Schließlich sind wir alle Eingeborene unseres Planeten. Die Zeit zu handeln ist jetzt!”

Jeder von uns nimmt Einfluss

Wer möchte beim Klima nicht ganz einfach mit dem Finger auf die großen Verschmutzer zeigen? Im Grunde seien wir aber alle zusammen schuld. Wir müssten jetzt auch alle anpacken, meint Xiuhtezcatl weiter. Der feurige Aktivist wird mit seinen Anliegen ernst genommen. Junge Menschen haben seiner Meinung nach überhaupt viel Macht. Sie werden in der Politik nämlich niemanden wählen, der sich nicht ernsthaft für den Klimaschutz einsetzt.

Siegfried Weger ist für die spannenden Inhalte in deinem JÖ verantwortlich und war bis vor einem Jahr auch NMS-Lehrer. Das Schreiben und Lesen ist seine Leidenschaft!